Josh Terlinden, Interview,

Josh Terlinden im Interview

 

Josh Terlinden, Interview, 50Nifty Live,
Josh Terlinden im Interview bei 50NIfty Live

 

Josh Terlinden ist Fotograf und Bildbearbeiter / Retoucher aus Bremen

Josh Terlinden ist mittlerweile Bremer Fischkopp, als Viernationengemisch im beschaulichen Göttingen aufgewachsen und im Herzen grosser Fan einer beschaulichen Stadt am Hudson River. Sein Weg zur professionellen Retusche ging über den „kleinen“ Umweg eines Medizinstudiums, vielen Jahren werkeln in verschiedenen Werbeagenturen in Hessen und Niedersachen, sowie mittlerweile 5 Jahren Erfahrung in der Hochzeits- und Porträtfotografie vornehmlich in Hamburg und Bremen. Mittlerweile liegt sein fotografischer Schwerpunkt in der Retusche und arbeitet für verschiedene Fotografen und Onlinegrößen aus ganz Deutschland, eher leise im Hintergrund. In seltenen Fällen gibt er einen Einblick in seine Art der Arbeit in Workshops und Einzel-Coachings, die er selbst als „natural retouching“ bezeichnet und das Gegengewicht zu den üblichen Plastikretuschen ist, die Photoshop so in Verruf gebracht haben.

 

Josh Terlinden Interview
2016-01-27_0006 2016-01-27_0005 2016-01-27_0004 Josh Terlinden InterviewJosh Terlinden Interview

2016-01-27_00072016-01-27_0008

 

Am Freitag, 05.02.2016 ab 21:00Uhr kannst Du die Live Show auf Youtube verfolgen.

Damit Du keine Folge verpasst, abonniere das Youtube Kanal!

Wir werden um 20:15Uhr über Twitter, Facebook und Google+ den Link zu der Live Übertragung via Youtube an Dich weitergeben.

Du kannst deine Fragen hier unter diesem Blogpost als Kommentar hinterlassen!

 

Shownotes


Gruß Baba 😉

About Jani

Hi, ich bin Jani aka Baba. Ich beschäftige mich mit der Fotografie und alles was dazu gehört. Ich bin People- und Hochzeitsfotograf , Blogger, Podcaster, AppleUser, Technikfreak, Kaffeebesessen und lese gerne.

8 Gedanken zu „Josh Terlinden im Interview“

  1. Wie ist es dazu gekommen, dass Du Steffens Fotos bearbeitest? Er war ja immer er sehr zufrieden (stolz) auf seinen Workflow.
    Übrigens sind seine Fotos durch Deine Arbeit jetzt noch einmal ein richtiges Stück besser. Du machst wirklich einen tollen Job!

  2. Sehr entspannt euch zuzuhören meine Lieben!
    Bei dem Hobby/Profi Ding bin ich voll bei Dennis…wenn du sagst, dass du nicht nur aus Juchs und Dollerei fotografierst(oder es zumindest gerne würdest, aber eh keine Kunden hast), dann reagieren da Menschen schon mit großen Augen drauf. Ist nicht immer nur Neid, aber bei manchen leider schon. Dabei sind wir doch eigentlich alle Kollegen, egal ob wir da jetzt viel oder gar nichts dran verdienen. So sehe ich das zumindest…
    P.S. Josh…ich schulde dir immer noch ne Currywurst in Hamburg 😉

  3. Besten Dank für das interessante Interview, Jungs! =)
    Ich hätte gerne einen Tipp (von Josh) zur (Basis-)SW-Entwicklung – möglichst nur in Lightroom und gerne entsprechend dem Look des unteren SW-Portraits. Meine SW-Entwicklungen empfinde ich als nicht so ‘knackig’ – mehr Klarheit oder gar Kontrast verderben mir aber meine Bilder… Gibt’s einen ‘Trick’ z.B. über die Gradationskurve oder so?
    Schönes Woe noch
    Regina

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *